Über uns

Das Familienunternehmen wurde 1884 von Conrad August Götz im Sächsischen Vogtland, damals wie heute das Zentrum des Instrumentenbaus in Deutschland, gegründet. In der Musikstadt Wernitzgrün/Markneukirchen begann Conrad August mit der Herstellung von Geigenwirbeln, Saiten und Bogenharz.

C. A. Götz jr. wird mittlerweile vom Urenkel des Firmengründers geleitet. Die Marke „Götz“ steht heute wie vor 130 Jahren für ausgezeichnete Qualität und wird in internationalen Fachkreisen geschätzt. Nur ausgewählte Produkte, die unseren hohen Ansprüchen gerecht werden, tragen unser Siegel.

Das gilt auch für „Lapella“. Die Marke wurde von C.A. Götz jr. Ende des 19. Jahrhunderts etabliert, jetzt haben wir sie in einer neuen Edition weiterentwickelt. Alle Lapella Pflegeprodukte für Streichinstrumente werden mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, um den höchsten Anforderungen von Musikern und Musikerinnen des 21. Jahrhunderts zu entsprechen.

Neben eigenen Marken vertreten wir in unserem Produktprogramm ausgewählte Premiummarken und -produkte aus den besten Manufakturen und Werkstätten. Die mehr als 5000 Artikel in unserem Programm zeichnen sich durch beste Materialien, ausgezeichnete Verarbeitung und höchste Klangqualität aus.